Bibliothek  Bibliothek
"Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper"
Deutsch | English

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

Reportagen, Test & Technik - mehr 
Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper
Leseprobe 

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

Reportagen, Test & Technik - mehr 
epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2015
4,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo
12 Ausgaben
49,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper 3-Monatsabo
3 Ausgaben
12,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Halbjahresabo
6 Ausgaben
25,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo exklusiv für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
(12 Ausgaben)
Jetzt Bestellen
Weitere bestellbare Ausgaben vonWeitere bestellbare Ausgaben
Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper
Zum Archiv
Möchten Sie lieber die gedruckte Fassung?
Zur Print-Ausgabe
* inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper können Sie nach dem Kauf auch hier lesen:


Tourenfahrer-Motorrad Reisen epaper (PDF) für iPhone & iPad
Tourenfahrer-Motorrad Reisen - epaper im Google Play Store
Tourenfahrer-Motorrad Reisen - epaper im Amazon Shop für Android Apps

Schlagzeilen aus Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

★  BMW R 1200 GS Adventure vs. KTM 1290 Super Adventure Luxus-Abenteurer  ★  Neue Africa Twun mit 998 Kubik und 95 PS  ★  Aprilia Caponord Was kann die neue Italo-Enduro?  

Editorial aus Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

Lesen Sie, was der Chefredakteur Reiner H. Nitschke, in dieser Tourenfahrer - Motorrad Reisen Ausgabe 9/2015 vom 05.08.2015 schreibt:

KTM scheitert mit der Über-GS

Alan Klee ist gewiss kein ängstlicher Typ und vor allem auch kein unerfahrener Tester. Doch als er jüngst von einer längeren Testfahrt durch die Alpen nach Euskirchen zurückkehrte, wusste er von Grenzerfahrungen zu berichten, die er sich lieber erspart hätte. Sein Testmotorrad, eine KTM 1290 Super Adventure, hatte ihn auf der Autobahn fast abgeworfen. Reifendruck, Fahrwerkseinstellung und Gepäck im grünen Bereich, trotzdem schaukelte sich die Fuhre lebensgefährlich auf. Keine Einzelerfahrung, wie sich mittlerweile herumgesprochen hat und in einigen Testberichten auch nachzulesen ist. Mich als bekennenden KTM-Adventure-Fan betrübt dies besonders. Ich hatte schon seinerzeit an der ersten 950er gravierende Mängel festgestellt und die Rallye-erprobten Testfahrer des Herstellers kritisiert (TF 2/2004). Damals ging es noch hauptsächlich um Kriterien, die man unter der Rubrik Komfort verharmlosen kann – minimaler Lenkeinschlag und extreme Sitzhöhe zum Beispiel. An der Fahrstabilität gab es hingegen nichts auszusetzen. Im Gegenteil, hier setzte KTM neue Maßstäbe, auf Asphalt und auf Pisten ohnehin.

Mit der 990er-Adventure wurde diese schöne Tradition weiter gepflegt und die Mängel der 950er erfolgreich abgestellt. Somit glänzte die Österreicherin tatsächlich als echte und einzige Alternative zur allgegenwärtigen BMW GS. Wohlgemerkt: Alternative. Nicht Konkurrenz. Denn gegen die übermächtige Marktbedeutung der GS ist einfach kein Kraut gewachsen. Trotz erheblicher Qualitätsprobleme ist und bleibt die GS das defnitiv universellste Motorrad. Eine Maschine, auf der sich einfach jeder wohlfühlt, mit der jeder bis ans Ende der Welt fahren könnte. KTM hingegen kann und darf es nicht allen recht machen wollen. Und schon gar nicht sollte man versuchen, eine Über-GS zu bauen. Heraus kam jedenfalls ein schwergewichtiges Monster, das nicht nur Probleme im Geradeauslauf hat, sondern obendrein auch noch der GS im Gelände unterlegen ist. Unangenehm für einen Hersteller, dessen drei Buchstaben quasi Synonym für Offroad-Spaß sind.

An dieser Stelle kann ich eigentlich nur die Frage wiederholen: Wer testet eigentlich solch ein Motorrad? Jedenfalls ist es ein Unding, eine hochbeinige Maschine mit 160 PS auf die Menschheit loszulassen, die in schnellen Autobahnpassagen zum gefährlichen Pendeln neigt. Das muss man mit Verlaub auch in Österreich bemerken, bevor der Serienanlauf beginnt. Es reicht eben nicht, das volle Paket an Elektronik hineinzupacken und im Leistungswettstreit immer höher zu rüsten. Das Pendel schlägt längst wieder in eine andere Richtung, wie der Trend zu klassisch gestylten und reduzierten Motorrädern beweist. BMW R 80 GS und KTM 990 Adventure gehören nicht umsonst zu den gefragtesten Motorrädern im Gebrauchtmarkt.

Weitere Titel von "Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH"

Stereo - epaper | Hifi Digital - epaper | Motorradfahrer - epaper | Motorrad ABENTEUER - epaper | FONO FORUM - epaper | drums & percussion - epaper | Hifi Digital | Hifi Exklusiv Digital - epaper | STEREO PHONO - epaper | Motorrad ABENTEUER

Titelinfos für Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

Lieferzeit sofort
Aktuell 9/2015
Im Verkauf 05.08.2015
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Empfehlungen werden geladen ...
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Bewertungen werden geladen ...

Weitere bestellbare Ausgaben von Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper