Deutsch | English

Stereo - epaper

Magazin für Hifi, High End, Musik - mehr 
Stereo - epaper
Leseprobe 

Stereo - epaper

Magazin für Hifi, High End, Musik - mehr 
epaper-Einzelheft
(9/2015)
4,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo
(12 Ausgaben)
54,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper 3-Monatsabo
(3 Ausgaben)
13,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Halbjahresabo
(6 Ausgaben)
27,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo exklusiv für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
(12 Ausgaben)
Jetzt Bestellen
Weitere bestellbare Ausgaben vonWeitere bestellbare Ausgaben
Stereo - epaper
Zum Archiv
Möchten Sie lieber die gedruckte Fassung?
Zur Print-Ausgabe
* inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

Stereo - epaper können Sie nach dem Kauf auch hier lesen:


Stereo epaper (PDF) für iPhone & iPad
Stereo - epaper im Google Play Store
Stereo - epaper im Amazon Shop für Android Apps

Schlagzeilen aus Stereo - epaper

★  Drei Klassen - drei Sieger Überragende D/A-Wandler  ★  Hochbit Versus Analog Drei Streamer/Plattenspieler-Doppel im Clinch  ★  T+A legt nach Neue Superbox macht süchtig  

Editorial aus Stereo - epaper

Lesen Sie, was Michael Lang, Matthias Böde und Andreas Kunz in dieser Stereo Ausgabe 9/2015 vom 12.08.2015 schreiben:

Überprüfung von Standpunkten

Vielen von Ihnen geht es wie uns Redakteuren: Wir haben uns im Laufe der Jahre und Jahrzehnte zu vielen Dingen eine Meinung gebildet, die wir naturgemäß am liebsten regelmäßig bestätigt sehen.
Doch stimmen unsere Erfahrungen noch mit der aktuellen Situation überein in einer Welt, die sich in immer kürzeren Zeitabständen verändert? Ist Streaming tatsächlich, wie Neil Young kürzlich – möglicherweise aus eigenem geschä lichen Interesse – behauptete, selbst mäßigem Radioempfang oder alten Cassetten unterlegen? Und erst recht natürlich dem Klang der Schallplatte? Ist ein separater Vorverstärker tatsächlich in jedem Fall besser klingend als ein D/A-Wandler mit Lautstärkeregelung? Ist Diamant besser als Keramik, ein Bändchenlautsprecher oder Elektrostat besser als dynamische Chassis? Das alles sind Fragen, zu deren Beantwortung Dogmatismus nur sehr begrenzt beitragen kann. Fragen, die auch uns in der Redaktion beschä igen. Hier hil nur stetiges Hinterfragen und stichprobenartige Überprüfung - ein Vorgehen, das wir auch Ihnen, liebe Leser, wärmstens empfehlen können. Denn, wie heißt es so schön: Versuch macht klug.


Hochbit-Hype durch CD?

Mit dieser Ausgabe liefert STEREO Ihnen, liebe Leser, eine Gratis-CD mit elf klanglich überragenden Titeln aus den aktuellsten Produktionen des New Yorker Edel-Labels Chesky Records. Diese soll musikalisch erfreuen und zugleich den audiophilen Nerv kitzeln. Und sie wirbt für „HDTracks“, das Internet-Download-Portal, das die Brüder David und Norman Chesky seit 2008 betreiben und das inzwischen kräfig gewachsen ist.
Konnten hiesige Musikliebhaber diese Fundgrube hochaufgelöster Musik aller Genres lange höchstens über Umwege erreichen, gibt es unter www.hdtracks.de nun eine deutsche Seite für alle, die mehr als den CD-Standard wollen. Da erscheint es widersinnig, ausgerechnet eine vermeintlich schnöde CD als Werbung einzusetzen. Doch die Chesky-Brüder haben dafür Titel ausgesucht, die sie in ihrem ambitionierten „Binaural+“-Verfahren einspielten und die den Hörer mit ihrer exemplarischen Offenheit und Natürlichkeit beeindrucken. Klingt schon von der CD top.


Eine Premiere für die STEREO-Redaktion:

Erstmals haben wir einen Leser besucht, der unter einer Hörschwäche leidet - oder sollte man besser sagen: der dazu steht? Denn auch unter HiFi-Freunden sind Beeinträchtigungen nicht ungewöhnlich, gerade in fortgeschrittenem Alter. Oder hören Sie noch genauso gut wie mit 16? Falls nicht, ist dies kein Grund, sich zu grämen. Denn es gibt Hilfsmittel: Kopfhörer, Equalizer, Hörgeräte. Nachdem wir in der letzten Ausgabe deren Potenziale theoretisch erörterten - angereichert durch persönliche Erfahrungsberichte -, machen wir dieses Mal den Praxistest. Lesen Sie ab Seite 22, was dem STEREO-Leser Markus Lange am meisten geholfen hat. Eine wichtige Erkenntnis sei noch hinzugefügt: Die Fähigkeit, Klangbilder zu analysieren, ist ein Lernprozess, bei dem das Gehirn die entscheidende Rolle spielt; und die pure Freude an Musik kann uns eh niemand nehmen. Ein anderer betro ener Leser bringt es auf den Punkt. Auf die Frage „Macht Musikhören weniger Spaß im Alter, und endet die Begeisterung für HiFi?“ antwortete er: „Eindetig nein! Eher das Gegenteil ist der Fall: Die Ansprüche werden immer höher mit wachsenden Erfahrungen.“

Weitere Titel von "Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH"

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper | Hifi Digital - epaper | Motorradfahrer - epaper | Motorrad ABENTEUER - epaper | FONO FORUM - epaper | drums & percussion - epaper | Hifi Exklusiv Digital - epaper | STEREO PHONO - epaper

Titelinfos für Stereo - epaper

Lieferzeit sofort
Aktuell 9/2015
Im Verkauf 12.08.2015
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Kategorie Multimedia & Technik
Empfehlungen werden geladen ...
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Bewertungen werden geladen ...

Weitere bestellbare Ausgaben von Stereo - epaper