FONO FORUM - epaper

Klassik, Jazz und Hifi - mehr 
Leseprobe 

FONO FORUM - epaper

Klassik, Jazz und Hifi - mehr 
epaper-Einzelheft
FONO FORUM - epaper
(6/2015)
6,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo
FONO FORUM - epaper
(12 Ausgaben)
64,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Halbjahresabo
FONO FORUM - epaper
(6 Ausgaben)
32,99 EUR*
Jetzt Bestellen
Weitere bestellbare Ausgaben vonWeitere bestellbare Ausgaben
FONO FORUM - epaper
Zum Archiv
Möchten Sie lieber die gedruckte Fassung?
Zur Print-Ausgabe
* inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

FONO FORUM - epaper ist auch als App erhältlich


FONO FORUM epaper (PDF) für iPhone & iPad
FONO FORUM - epaper im Google Play Store
Fono Forum - epaper im Amazon Shop für Android Apps

Schlagzeilen aus FONO FORUM - epaper

★  Lebensaufgabe Mozart Friedrich Guldas Auseinandersetzung mit dem "Meister aller Meister" in einer CD-Box  ★  Wenn Musizieren krank macht Sechs Fallstudien aus der Musikerambulanz  ★  Comeback der LP Alles zum Thema: Herstellung, Kaufberatung, Expertentipps  ★  Die Essenz der Musik einfangen Wie die Bilder des Künstlerfotografen Marco Borggreve entstehen

Titelinfos für FONO FORUM - epaper

Lieferzeit sofort
Aktuell 6/2015
Im Verkauf 18.05.2015
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr

Editorial aus FONO FORUM - epaper

Lesen Sie, was die Redaktion in dieser FONO FORUM Ausgabe 06/2015 vom 15.05.2015 schreibt:

Alte Leidenschaft – neuer Look!
Liebe Leser, Sie haben es schon gesehen: Mit dieser Ausgabe präsentiert sich FONO FORUM in einer neuen Aufmachung. Wir möchten Ihnen künftig ein noch breiteres Spektrum an Themen aus der Welt der Klassik präsentieren, in einem modernen Layout, das Lust zum Lesen macht. Eines hat sich dabei nicht verändert: unsere Leidenschaft für Musik und die Menschen, die sie machen. Ob Nachwuchskünstler oder großer Star bis hin zu den Legenden der Vergangenheit: Wir beobachten, was passiert und behalten spannende Musiker im Auge.

Zum Beispiel den jungen Cembalisten Mahan Esfahani, der in der April-Ausgabe für seine Rameau-Einspielung Höchstnoten bei uns abgestaubt hat und nun seine Debüt-CD bei DG vorlegt. Wir möchten Ihnen dieses außergewöhnliche Talent ab S. 22 vorstellen. Oder den Geiger Gil Shaham, der in den 90er-Jahren einer der Stars der Szene war und weltweit zu den besten Interpreten des romantischen Repertoires zählte – bis er hierzulande fast vollständig in der Versenkung verschwand. Nun ist er zurück mit einem sensationellen Bach-Album, erschienen auf seinem eigenen Label. Mehr dazu ab Seite 24. Zu den Granden des letzten Jahrhunderts gehört dann der Pianist Friedrich Gulda, der sich sein Leben lang mit den Werken Mozarts auseinandergesetzt hat – nun dokumentiert eine CD-Box diese Lebensliebe. Unser Klavierexperte Ingo Harden hat sich die Edition vorab für Sie angehört, sein Urteil lesen Sie ab Seite 28.

Fester und wichtiger Bestandteil des Heftes ist nach wie vor der Kritikteil, in dem unsere Rezensenten über Neuerscheinungen auf dem Tonträgermarkt informieren. Noch übersichtlicher, noch sorgfältiger in der Auswahl haben wir hierin für Sie die lohnendsten Aufnahmen aus der schier unüberschaubaren Fülle an Neuveröffentlichungen herausgefiltert. Darüber hinaus erhalten Sie weitere CD-Tipps künftig auch von unseren Kolumnisten Wolfram Goertz und Julia Spinola, beide erfahrene Kritiker-Koryphäen (S. 56), die im monatlichen Wechsel ihre ganz persönlichen Empfehlungen vorstellen. Und für die Fans des analogen Klangs gibt es ab diesem Heft eine Vinyl-Kolumne (S. 75). In der aktuellen Ausgabe geht es aber nicht nur um Künstler und ihre Aufnahmen, verstärkt möchten wir Ihnen spannende Reportagen und Hintergrundberichte aus Musikleben, Instrumentenbau, Gesellschaft, Kulturpolitik, Forschung und Medizin präsentieren. Zum Beispiel die Fallstudien aus der Musikerambulanz, die unser Autor Wolfram Goertz für Sie ab Seite 44 zusammengestellt hat. Er ist nämlich nicht nur Musikjournalist, sondern auch promovierter Mediziner und arbeitet am Universitätsklinikum Düsseldorf mit Musikern, die das Musizieren krank gemacht hat.

Neben all dem möchten wir mit dieser Ausgabe noch stärker zu einer Meinungsplattform werden, in der wir mit Ihnen, lieber Leser, alle wichtigen Themen rund um das Musikleben diskutieren. In diesem Sinne versteht sich auch unsere „Kontroverse“ ab S. 50. Darin geht es weniger darum, Allgemeingültiges zu formulieren, als vielmehr Denkanstöße zu geben, zum Nachdenken und Diskutieren einzuladen über das, was uns allen so sehr am Herzen liegt: die Musik. Und keine Sorge: Unsere wichtigen Säulen Jazz und HiFi kommen dabei nicht zu kurz. Übersichtlicher als bisher finden Sie alles hierzu in klar gegliederten Heftteilen ab S. 84 bzw. 96 – kompakt und ohne hin- und herblättern zu müssen. Wir hoffen, dass Ihnen das neue Heft beim Lesen genauso viel Spaß bereitet wie uns beim Gestalten. Wenn Sie Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihr Feedback – und darauf, mit Ihnen gemeinsam noch viel Musik entdecken zu können

weniger
Lesen Sie, was die Redaktion in dieser FONO FORUM Ausgabe 06/2015 vom 15.05.2015 schreibt:

Alte Leidenschaft – neuer Look!
Liebe Leser, Sie haben es schon gesehen: Mit dieser Ausgabe präsentiert sich FONO FORUM in einer neuen Aufmachung. Wir möchten Ihnen künftig ein noch breiteres Spektrum an Themen aus der Welt der Klassik präsentieren, in einem modernen Layout, das Lust zum Lesen macht. Eines hat sich dabei nicht verändert: unsere Leidenschaft für Musik und die Menschen, die sie machen. Ob Nachwuchskünstler oder großer Star bis hin zu den Legenden der Vergangenheit: Wir beobachten, was passiert und behalten spannende Musiker im Auge.

Zum Beispiel den jungen Cembalisten Mahan Esfahani, der in der April-Ausgabe für seine Rameau-Einspielung Höchstnoten bei uns a…

mehr

FONO FORUM - epaper in Kategorie

Hobby & Kultur

Weitere Titel von "Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH"

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper | Stereo - epaper | Hifi Digital - epaper | Motorradfahrer - epaper | Motorrad ABENTEUER - epaper | drums & percussion - epaper | STEREO PHONO - epaper

Weitere bestellbare Ausgaben von FONO FORUM - epaper

Unser Tipp


Bequem im Abo – FONO FORUM - epaper wird gern im Abo bestellt. Verpassen Sie keine Ausgabe Ihrer Lieblingszeitschrift mehr – und sparen Sie sich den Weg zum Kiosk.

Auch als Einzelheft - FONO FORUM - epaper können Sie auch als Einzelheft bestellen. Sie wählen die Ausgabe aus, die Sie haben möchten und gehen keine weitere Verpflichtung ein.

mehr