"Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epape"

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

Reportagen, Test & Technik - Mehr 

epaper-Einzelheft
Tourenfahrer - Motorrad Reisen

Ausgabe 1/2015
5,49 *
In den Warenkorb
epaper-Einzelheft als Geschenk
Tourenfahrer - Motorrad Reisen

Ausgabe 1/2015
5,49 €*
In den Warenkorb
epaper-Abo
Tourenfahrer - Motorrad Reisen
49,99 *
In den Warenkorb
epaper-Abo als Geschenk
Tourenfahrer - Motorrad Reisen
49,99 €*
In den Warenkorb
epaper-Miniabo
Tourenfahrer - Motorrad Reisen

3 Ausgaben
12,99 *
In den Warenkorb
epaper-Halbjahresabo
Tourenfahrer - Motorrad Reisen
25,99 €*
In den Warenkorb
Weitere bestellbare Ausgaben von
Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper
Zum Archiv
Möchten Sie lieber die gedruckte Fassung?
Zur Print-Ausgabe
* inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten
Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper ist auch als App erhältlich
 
Schlagzeilen aus Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper

★ The biggest Twin Touren-Test Triumph Tunderbird LT ★ EICMA Neuheiten 2015 ★ Galicien Iberiens große Unbekannte ★ Moto Guzzi V7 II Die Entdeckung der Langsamkeit ★ Afrika Auf den Spuren der Nomaden

Empfehlungen werden geladen ...
Titelinfos für Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper
Lieferzeit:Abo: sofort, Einzelheft: sofort
Aktuell:Ausgabe 1/2015
Im Verkauf:04.12.2014
Erscheint:monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache:deutsch
Format:PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Editorial aus Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper
Lesen Sie, was der Chefredakteur Reiner H. Nitschke in der aktuellen Tourenfahrer - Motorrad Reisen Ausgabe 1/2015 vom 04.12.2014 schreibt:

Übern Popper fährst am besten - mit ‘nem Chopper« – das war so ein blöder Spruch, den man um die Mitte der 70er aufschnappen konnte. Nun ja, Popper gibt es heute nicht mehr, Chopper hingegen schon. Wobei der Sprachgebrauch hier sehr großzügig ist. Denn längst nicht jedes Eisen, das gern als Chopper verkauft wird, ist auch einer – im ursprünglichen Sinn. Daher hat sich auch der Terminus Softchopper bereits vor 30 Jahren etabliert. Gemeint waren damit vornehmlich japanische Maschinen mit Stufensitzbank und etwas längerer Telegabel. Mit Peter Fondas legendärem Captain America hatten diese Kreationen so viel gemein wie ein Bonanza-Fahrrad mit einer GS. Es waren auch weniger die Easy Rider, die sich in die Sitzkuhle dieser Derivate zwängten, sondern ganz einfach Männlein und Weiblein, die die niedrige Sitzhöhe zu schätzen wussten. Lange Zeit war daher zum Beispiel die Yamaha XV 535 ein heimlicher Bestseller. Ich gestehe, dass ich wie wohl viele von uns kein bekennender Chopper-Fan bin. Trotzdem kann ich die Faszination, die von diesen uramerikanischen Bikes (siehe Essay in diesem Heft) ausgeht, nachvollziehen. Schuld daran ist meine erste große Amerikareise. Vom Film »Easy Rider« inspiriert, hatte ich die USA im Sattel eines Low Riders durchquert. Der erste und einzige richtige Chopper, den Harley jemals gebaut hat. Der sechswöchige Ritt quer durch die Wildnis war nicht nur völlig problemlos, da das Motorrad vom damals besten Harley-Mechaniker Jack Malone präpariert worden war, er gehört auch zu den prägenden Erlebnissen, die ich im Sattel eines Motorrads hatte. Nicht, dass ich zum Chopper-Freak mutiert wäre. Meine Leidenschaft galt und gilt den großen Reise-Enduros. Doch ich kann nachvollziehen, warum ein echter Chopper Leidenschaft weckt. Mit dem Hintern wenige Zentimeter über dem Asphalt, aufrecht sitzend den weiten Horizont im Blick und einen satten, bulligen Sound im Ohr, gewinnt das Motorradfahren eine meditative Dimension, in der Fahrdynamik und Kurven-Ausloten eine untergeordnete Rolle spielen. Wer diese Welt einmal selber kennen lernen durfte, der wird sich den herablassenden Kommentaren der »echten« Motorradfahrer kaum mehr anschließen.
Zwitterwesen zwischen Chopper und Tourer sind die sogenannten Cruiser. Auch hier stand zweifelsohne Harley-Davidson Pate. Nicht Reduzierung, sondern Üppigkeit lautet die Devise. Es darf von allem etwas mehr sein. Triumphs Donnervogel gehört zu dieser beeindruckenden Spezies, deren Erkennungszeichen der Funkenflug in Schräglage ist. Sage niemand, die Schwergewichte taugen nicht zum Reisen. Immerhin hat sich TF-Tester Uli Böckmann mit einem Vorgängermodell den legendären »Iron Butt« erworben.

Vor uns liegen Tage, an denen die wenigsten von uns auf Langstrecke gehen werden. Dafür werden die Abende länger zum Träumen und Pläneschmieden – dieses Heft bietet sicher wieder viele Anregungen, darunter bestimmt auch die Verlosung auf der Seite 25.
Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper in Kategorie
Auto & Motor  Motorrad auf PresseKatalog.de
Weitere Titel von "Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH"
Stereo - epaper | Hifi Digital - epaper | Motorradfahrer - epaper | Motorrad ABENTEUER - epaper | FONO FORUM - epaper | drums & percussion - epaper | Tourenfahrer - Motorrad Reisen - gedruckte Fassung | drums & percussion English Edition - epaper | Motorrad ABENTEUER - gedruckte Fassung | STEREO PHONO - epaper
Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper im Kiosk
Geschenke-Kiosk auf PresseKatalog.de
epaper-Kiosk auf PresseKatalog.de
TrustedShops Bewertung
GUT
4.25 / 5.00
Das loben unsere Kunden.
Bewertungen werden geladen ...
Unser Tipp

Bequem im Abo – Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper wird gern im Abo bestellt. Verpassen Sie keine Ausgabe Ihrer Lieblingszeitschrift mehr – und sparen Sie sich den Weg zum Kiosk.

Auch als Einzelheft - Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper können Sie auch als Einzelheft bestellen. Sie wählen die Ausgabe aus, die Sie haben möchten und gehen keine weitere Verpflichtung ein.

mehr
facebook twitter google+ pinterest youtube